Home Tutorials Silent-PC Projekt Silent-PC: Festplatten - Der Umbau
 
Projekt Silent-PC: Festplatten - Der Umbau Print E-mail
Saturday, 23 November 2002 of Joker

Der Umbau

04_hdd_04

Wir schon auf der letzten Seite zu sehen war, habe ich die Seite der 5,25" Halterungen mit Schwerschichtdämmmatten beklebt.
Daher musste ich in meinem Fall zunächst Löcher in die Matten schneiden, um die Einmachgummis später befestigen zu können.
Dies ist natürlich im Normalfall nicht nötig.

Die Löcher werden benötigt, um später die Gummihalterungen dort zu befestigen. Auch nahezu jedes andere Gehäuse sollte geeignete Löcher in den Seitenteilen der 5,25" Schächte haben, beispielsweise besitzt das CS-601-Gehäuse runde Löcher in den Schächten, die ideal für das Vorhaben geeignet sind.

04_hdd_05

Das Stück an den Einmachgummis, an denen man sie normalerweise anfässt, ist für unser Vorhaben störend, und wird daher herausgeschnitten.
Achtet darauf, dass die Gummis die ihr verwendet keine Risse von einer evtl. längeren Lagerung aufweisen, da sonst die Gefahr besteht dass sie reissen könnten.

04_hdd_06

Für jede Festplatte werden zwei Gummihalterungen gebaut.
Dazu werden die Gummis wie auf dem Bild zu sehen zwischen den Seitenwänden der Laufwerksschächte eingespannt.

04_hdd_07

Zur Befestigung habe ich die Gummis einfach auf der Aussenseite verknotet.
Damit gewinnt man zwar sicher keinen Schönheitspreis, aber es erfüllt seinen Zweck voll und ganz.
Man sollte versuchen, die Halterungen so straff wie möglich zu machen, damit die Festplatten später nicht zu locker sitzen.
Falls die Gummis zu lang sind, schneidet man überflüssige Stücke nach dem verknoten ab.

04_hdd_08

Falls weitere Platten eingebaut werden sollen, geht man natürlich entsprechend wie oben vor.
Damit die Platten später nicht verrutschen können, habe ich noch an jeder Gummihalterung zwei Kabelbinder angebracht, die die beiden Stränge zusammendrücken.
Die Kabelbinder sollten so festgezogen werden, dass sie gerade noch auf den Gummihalterungen verschiebbar sind.

04_hdd_09

Nun können die Platten bereits eingebaut werden.
Dazu werden sie vorne und hinten in die Halterungen eingehängt, und die Kabelbinder danch so nah wie möglich in Richtung der Festplatten geschoben.
Die Platten sind so fest genug eingebaut, dass auch ein Transport des Rechners problemlos möglich ist.

04_hdd_10

 

Nun müssen die Platten nur noch wie gewohnt verkabelt werden.
Dabei sollte man darauf achten, dass die Kabel in der Nähe der Festplatten nicht am Gehäuse anliegen.



 
 

Wer ist online?

We have 3 guests online

Werbung