Enermax Liberty ELT620 AWT Print
Testberichte - Netzteile
Thursday, 14 September 2006 of Christian

news_liberty620Heute sehen wir uns wieder ein Netzteil an, diesmal ein 620W Netzteil der Firma Enermax. Es handelt sich dabei um das Modell Liberty ELT620 AWT. Die Vorgänger des Liberty der Firma Enermax erfreuten sich großer Beliebtheit und haben auch einige Auszeichnungen bekommen. Ob das Liberty mit seinen Vorgängermodellen mithalten kann wollen wir uns in diesem Test ansehen.

Ein Besonderer Dank geht dabei an die Firma Enermax, die uns das Liberty ELT620 AWT zu Verfügung gestellt hat.

{dybanners}41{/dybanners}


Verpackung

enermax_liberty620_01

Geliefert wird das Liberty in einem Karton, worauf bisher erhaltene Awards, das Netzteil selber und auch die Leistung schnell ersichtlich werden. Kabelmanagment, Leistungsdaten und Features des Liberty sind ebenfalls schon auf der Verpackung ersichtlich.

enermax_liberty620_02

Wie oben schon angesprochen, sind die zahlreichen Features des Liberty schon auf der Verpackung abgedruckt:

  • Stufenloser Betrieb an 100V-240V Stromnetzen
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überstromschutz (OCP)
  • Überlastsicherung (OLP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Überhitzungsschutz (OTP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Dual PCI Express
  • 12cm Silent Fan
  • Kabelmanagment
  • > 80% Effizienz

Lieferumfang

enermax_liberty620_09

Im Lieferumfang des Liberty befindet sich weiter:

  • 2x Enermax Aufkleber
  • 4x Schrauben
  • Kaltgeräteanschlußkabel
  • Enermax Schlüsselband
  • Abdeckungen für nicht benutzte Stecker am NT
  • Handbuch (mehrsprachig)



Anschlusskabel

enermax_liberty620_04enermax_liberty620_03

Das Kabelmanagement erlaubt dem User, nur die Kabel an das Netzteil an zu stecken, welche auch benötigt werden. Dadurch wird ein "Kabelsalat" von ohnehin nicht benötigten Kabeln verhindert.

Die Kabel sind generell länger als 50cm wodurch es auch in großen Gehäusen zu keinerlei Problemen kommen sollte. Weiterhin sind die Kabelstränge mit einem Kunststoffgeflecht ummantelt.

Die Kabel befinden sich in einer eigenen Tasche, so sollte kein Kabel verloren gehen. Die Anschlüsse verfügen über die so genannte Easy-Plugin Technik.

enermax_liberty620_05

Im linken Bild zu erkennen, ein 4Pin-Molex Stecker mit der Easy-Plugin Technik. Damit ist es möglich, ohne größeren Kraftaufwand den Stecker von dem jeweiligen Gerät zu lösen.

Handbuch

enermax_liberty620_06enermax_liberty620_07enermax_liberty620_08

Das Handbuch des Liberty ist auf mehreren Sprachen übersetzt. Im Handbuch findet man nochmals die Features des Netzteiles, die einzelnen Kabelstränge und wozu sie verwendet werden sollten, die Steckerbelegung und die Leistungsdaten des Netzteiles. Für Anfänger steht auch eine schriftliche "Schritt für Schritt" Erklärung zur Verfügung.


Details

enermax_liberty620_10

Nun wollen wir endlich zum Netzteil selber kommen. Das Netzteil ist in einer Noppenfolie verpackt und zusätzlich wird es noch durch einen Karton geschützt.

enermax_liberty620_11enermax_liberty620_12enermax_liberty620_13

Das Enermax Liberty wird in Schwarz mit einem goldenen Lüftergitter gehalten. Die Verarbeitung und die Lackierung des Netzteiles sind perfekt und das goldene Lüftergitter lässt das Liberty noch eleganter wirken.

An der Rückseite des Netzteiles befindet sich ein wabenartiges Lochblech, wodurch die warme Luft entweichen kann. Neben der Kaltgerätebuchse befindet sich noch der Ein-/Ausschalter. Gekühlt wird das Netzteil durch einen 120mm Lüfter.

Kabelmanagment

enermax_liberty620_14

An der Rückseite des Netzteiles befinden sich die Anschlussbuchsen für das Kabelmanagment. Wie schon gesagt, kann der User hier die Kabel anstecken, die auch wirklich benötigt werden.

Die zwei roten Buchsen sind für PCI-Express, die anderen 6 schwarzen Buchsen können je nach Belieben belegt werden. Da die PCI-Express Buchsen und auch die Stecker an den Kabeln farblich markiert sind, sollte es hier zu keinerlei Verwechslung oder Problemen kommen.


enermax_liberty620_15

Fest montierte Kabel:

  • EATX / BTX-Kabel, 20+4polig
  • Tachosignal vom Netzteillüfter

Abnehmbare Kabel:

  • Kabel mit P4/12V und EPS/12V Anschlüssen (4+4polig)
  • Zwei PEG-Kabel
  • Drei Kabel mit je 2xSATA- und 2x5.25"-Molex-Steckern
  • Zwei Kabel mit je 2xSATA-, 2x5.25"- und 1x3.5" Molex-Stecker

Leistungsdaten

enermax_liberty620_16

Belastbarkeit der Schienen:
+3,3V: 28A
+5V: 32A
+12V1: 22A
+12V2: 22A
-12V: 0,6A
+5VSB: 3A

Leistung der Schienen:
+5V/+3,3V: 170W MAX.
+12V1/2: 432W MAX

Testsystem

In der folgenden Tabelle seht ihr das gesamtes Testsystem das wir für den Test verwenden im Überblick:

powered by:
CPU: AMD Athlon64 3000+ Venice @2800MHz pc-tweaker
Mainboard DFI Lanparty UT nF4 SLI-D @310HTT synchron pc-tweaker
Speicher: GSkill PC4800/3200 F1-3200DSU2-1GBFR T2 pc-tweaker
Kühlung: Alphacool Pro Set HTF V2 Wasserkühlung Alphacool
Netzteil: Enermax Liberty 620W
Grafikkarte: Club3D 7900GT grafikkartenpower.de
Festplatten: 1x 40GB Maxtor als Systemplatte, 2x 120GB SATA Maxtor als Fileplatten
Laufwerke: LiteOn Brenner 48x/40x/12x, LG DVD Brenner, BenQ DVD Brenner
Gehäuse:
Chieftec 2001 Big; komplett gedämmt, an der Vorderseite 2x Silentlüfer Noiseblocker


Testablauf

Um das Netzteil richtig zu fordern, haben wir unser System übertaktet (siehe obige Tabelle).

Der Testablauf war folgender:

  • Bootvorgang
  • 15min Idle Betrieb
  • 60min Ghost Recon Advanced Warfighter spielen
  • ~60 min Office Betrieb (Surfen, Word usw)

Test

Mittels der Software Motherboard Monitor 5.3.7.0 lasen wir die Spannungswerte des Netzteils über den Zeitraum unseres Tests aus. Die Werte sehen allesamt gut aus und liegen gut innerhalb der Toleranzgrenzen der ATX-Spezifikation. Größere Schwankungen gab es in unserem Test keine.

Zusätzlich haben wir die Spannungen mit einem Multimeter nachgemessen. Diese stimmten gut mit den von MBM ermittelten Werten überein.

enermax_liberty620_17


Fazit

Das Liberty ELT620 AWT hat uns absolut überzeugt.
Die Spannungswerte sind über jeden Zweifel erhaben, und weichen auch unter Last nur minimal von den Nennwerten ab.
Auch die Geräuschentwicklung des Netzteil hat uns gefallen. Der Lüfter arbeitet sehr leise und ist kaum hörbar, wobei hier gesagt werden muss, das unser Testsystem mit einer Wasserkühlung gekühlt wird wobei die Lüfter mit 5V betrieben werden. Auch über die Verarbeitung des Netzteiles und über den Lack können wir nichts negatives sagen.

Einen kleinen Kritikpunkt haben wir aber noch. Es wäre vielleicht nicht schlecht, ein Kabel nur mit 4-Pin Molex Stecker dem Netzteil bei zu legen. Denn nicht mit jedem Kabel muss auch ein SATA Gerät versorgt werden.

{jumi
[psuresultbox.php]

Name: [Liberty ELT620 AWT]
Kategorie: [Netzteile]

Bewertung
Leistung: [1.2]
Handhabung: [1.3]
Technik: [2.0]
Ausstattung: [1.4]

Preis: [ca. 125€]

Hersteller: [http://www.enermax.de]
Vertrieb: []

Award: [award_enermaxliberty620]

Pro: [Gute Verarbeitung]
Pro: [Kabelmanagement/Kabellänge / Kabelummantelung]
Pro: [Leistung]
Pro: [geringe Geräuschentwicklung]

Contra: [Nur Kabel mit SATA und ATA Steckern gemischt]
Contra: []
Contra: []
Contra: []
}

 

{dybanners}41{/dybanners}