mad-moxx Geforce 7900 GT Print
Testberichte - Grafikkarten
Tuesday, 24 October 2006 of KeyF

news_mad-moxx_7900gtGrafikkarten werden heute fast so heiß wie CPUs, deshalb wird die Kühlung immer schwieriger. Die ab Werk verbauten Lüfter sind im 2D Betrieb meistens leise, im 3D Betrieb drehen sie aber voll auf. Wer hier nicht durch den Lüftertausch seine Garantie verlieren will, greift beispielsweise zu fertig montierten Grafikkarten von mad-moxx.
Wir schauen uns heute eine mad-moxx Geforce 7900 GT mit vorinstalliertem Zalman CU 7000 und erhöhten Taktraten an.

Für die Bereitstellung möchten wir uns herzlich bei mad-moxx bedanken.

{dybanners}31{/dybanners}


Lieferumfang

mm7900_01

Die Karte wird in einem unbedruckten Karton geliefert. Ein Aufkleber, mit allen wichtigen Daten zur Grafikkarte, wurde von mad-moxx aufgebracht. Die Verpackung eignet sich so sicherlich nicht für die Vitrine, ist aber funktional.

mm7900_02

Mitgeliefert wird:

1x Geforce 7900 GT mit Zalman Kühler
2x DVI Adapter
1x Video Kabelpeitsche
1x Stomadapter
1x Treiber CD von mad-moxx
1x Power DVD 6


Ansichten

mm7900_03

Der Zalman Kühler dominiert das Äußere der Karte. Das Rote Design lässt auf eine Gainward Karte schließen. Hier wird auf Qualität geachtet und kein OEM Produkt verwendet.

mm7900_04

Durch den großen Fächerkühler wird Luft über die Speicherchips und die Spannungsregler geblasen, dadurch ist eine optimale Kühlung der ganzen Karte gewährleistet. Die Speicher sind von Samsung, leider wurden keine Speicherkühler befestigt.

Der vorinstallierte Kühler sitzt perfekt auf der Karte auf und blockiert wie der Standard-Kühler den darunter liegenden PCI Slot. Ein SLI Einbau ist wie schon in unserem letzten Kühlertest festgestellt, nur bei Motherboards möglich, die zwei Slots Abstand zwischen den PEG Ports besitzen.

mm7900_08 mm7900_09

Einbau

<mm7900_06

Der Einbau der Karte ist ohne Probleme möglich. Lediglich der Lüfteranschluss ist etwas kurz geraten. Wer den Lüfter über eine Lüftersteuerung betreiben will, muss ein Verlängerungskabel benutzen.


Vergleich

Die Karte gehört zu Enhanced Serie von mad-moxx. Das heißt dass sie nicht nur einen leiseren Kühler besitzt, sondern auch höhere Taktraten. Diese entsprechend der 7950 GT. Zum besseren Vergleich nachfolgend eine Auflistung der Kenndaten der Geforce 79XX GT Serie.

mm7900_10

 

 

Grafikkarte Geforce 7900GT mad-moxx 7900GT Geforce 7950 GT
Chiptakt 450 Mhz 550 Mhz 550 Mhz
Speichertakt 660 Mhz 700 Mhz 700 Mhz
Piplines 24 24 24
Pixel Shader 24 24 24
Vertex Shader 8 8 8
Speicherandbindung 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speichergröße 256/512 MB 512 MB 512 MB

Test

mm7900_11

Das Testsystem:

Asus P5B-Deluxe
Intel Core 2 Duo E 6600 2,4 Ghz
G.Skill DDR 800 4-4-4-12
NorthQ 4775 500 Watt
2x WD Raptor 3600 Raid0
System Komplet Wassergekühlt

Windows XP SP2
Forceware 91.47

Alle Einstellungen für die Qualität und die Übertaktungen wurden mittels des nVidia Control Panels gemacht. Auch die Temperaturen wurden darüber abgelesen.

Als erstes testen wir die Karte in verschiedenen Taktraten mit 3D Mark 2005, Aquamark 3 und World auf Warcraft. Dies sollte einen guten Querschnitt durch die heutige Spielelandschaft darstellen.

3dmark05 aquamark3 wow

 

3D Mark 2005 Aquamark3 (GFX) World of Warcraft (Alterac Valley)
Standard (550/700) 9411 21231 58fps/248fps
Auto(591/791) 10047 22704 61fps/262 fps
Maximal (631/792) 10156 22868 62fps/275fps

 

Auf den von mad-moxx eingestellten Werten bietet die Karte schon sehr gute Werte. Ein flüssiges Spielen von World of Warcraft im Alterac Tal, bei einer Auflösung von 1280x1024 mit maximalen Details, ist mit dieser Karte und dem passenden Prozessor also möglich. Für die nicht WoW-süchtigen: Alterac ist ein Schlachtfeld wo zwei 40 Mann Teams gegeneinander spielen und sehr viele Lichteffekte beim Einsetzen der Zaubersprüche entstehen. Die 3D Mark Punkte, kratzen an der 10 000 und übertreffen sie wenn die Karte übertaktet wird. Der Aquamark3 ist schon ein älterer Benchmark, zeigt aber sehr schön wie stark die heutigen GPUs sind. Auch ein Vergleich zu einem älteren System ist mit diesem Benchmark leicht möglich.

Sehr schön sieht man dass durch den Kühler ein hohes Übertaktungspotenzial für die GPU da ist. Gegenüber der Voreinstellung sind noch mal gut 15% drin und gegenüber den nVidia Vorgaben sind das sogar 40% mehr Takt. Auf Spannungserhöhungen mittels V Core mod wurde verzichtet.

Beim Speicher ist nicht ganz so viel möglich, bei 792 Mhz ist Schluss. Das sind immerhin 13% mehr als die Voreinstellung und 20% mehr als die nVidia Vorgaben. Evtl kann man noch ein paar Mhz rausholen wenn man Speicherkühler anbringt.

doom3 cod2

Um die Auswirkungen von Antialising zu testen, haben wir die Spiele Doom 3 und Call of Duty 2 im Demo Modus betrieben. Die Einstellung wurden dabei immer auf maximalen Details gesetzt.

 

Antialising Test 1280 x 1024 1280 x 1024 4x AA 16x AF
Doom3 120 fps 93 fps
Call of Duty 2 51 fps 46 fps

 

Sehr schön sieht man das CoD2 das Antialising mehr fordert als Doom3, dennoch bleiben die Frames im grünen bereich und ein ruckelfreies Spielen sollte selbst bei bester Qualität möglich sein.

 

Temperaturen:

1500 U/min 3D Last 30 min Idle
Standard Takt 53° 48°
Maximal Takt 60° 49°

 

2500 U/min 3D Last 30 min Idle
Standard Takt 51° 47°
Maximal Takt 58° 48°

 

Der Lüfter ist fast unhörbar. Bei 1500 U/min ist er selbst bei nächster Nähe nicht zu hören und auch bei maximaler Drehzahl von 2500 U/min ist er kaum zu hören.

Die Temperaturen sind alle im grünen Bereich, nur bei langsamer Drehzahl und maximaler Übertaktung wirken die 60° etwas hoch. Zu beachten ist dass die Temperaturen sich nicht auf jedes System übertragen lassen. Bei schlechter gelüfteten Gehäusen können die Temperaturen noch ansteigen.


Fazit

mad-moxx hat alles richtig gemacht. Eine Markengrafikkarte mit einem Markenlüfter kombiniert und das ganze zu einem vernünftigen Preis. Die Karte bringt die Leistung die man erst mit einer Geforce 7950GT bekommt, hat aber noch Potenzial um die Leistung zu steigern - das Ganze bei geringst möglichen Lautstärke. Ein entscheidender Vorteil gegenüber dem selber Anbringen eines anderen Lüfters ist auch, dass man die Garantie nicht verliert.

{jumi
[gpuresultbox.php]

Name: [mad-moxx Geforce 7900 GT]
Kategorie: [Grafikkarten]

Bewertung
Leistung: [1.5]
Lautstärke: [1.3]
Übertaktbarkeit: [1.3]
Kompatibilität: [2.0]

Preis: [319,90€]

Hersteller: []
Vertrieb: [http://www.mad-moxx.de]

Award: [award_madmoxx7900gt]

Pro: [vormontierter Kühler]
Pro: [Lautstärke]
Pro: [Garantie]
Pro: [hohe Übertaktbarkeit + Leistung]

Contra: [keine Speicherkühler]
Contra: []
Contra: []
Contra: []
}

 

{dybanners}31{/dybanners}