Home
Fractal Design Arc Midi - Impressionen, Lüftertest Print E-mail
Monday, 15 August 2011 of Joker
 

Impressionen

fractal_design_arc_midi_54fractal_design_arc_midi_55fractal_design_arc_midi_56 fractal_design_arc_midi_58

fractal_design_arc_midi_57fractal_design_arc_midi_59fractal_design_arc_midi_60

Das Arc Midi wirkt auch mit verbauter Hardware sehr minimalistisch, was vielen Anwendern gefallen dürfte. Die HDD- und Power-LED sind im Powertaster integriert. Beide leuchten in angenehmer Intensität, sie sind weder zu hell noch zu dunkel. Die Power-LED leuchtet blau, die HDD-LED daneben rot.

Lüftertest

Die werksseitig verbauten Lüfter verrichten einen guten Dienst. Es handelt sich um Silent-Lüfter, und sie machen diesem Namen auch alle Ehre: Bei niedriger Drehzahl sind sie absolut nicht zu hören, bei höchster Drehzahl (die nur 1000u/min beträgt) sind sie zwar deutlich vernehmbar, aber nicht störend.

Aufgrund der nur 1000 Umdrehungen in der Minute darf man natürlich keine Kühlwunder erwarten: Für den Normal-Anwender ist die grundsätzliche Kühlung gewährleistet. Wer High-End Hardware verbaut, sollte die Lüfter aber durch leistungsfähigere Exemplare ersetzen, oder zusätzliche Lüfter einbauen.

Negativ aufgefallen ist uns, dass die mitgelieferte Lüftersteuerung nicht gut auf die Silent-Lüfter abgestimmt ist: Dreht man das Poti auf die niedrigste Einstellung, so bleiben die Lüfter komplett stehen, da die Spannung dann zu gering wird. Sinnvoll nutzen kann man daher nur etwa den halben Drehbereich des Potentiometers. Dies ist natürlich ziemlich gefährlich, da bei zu niedriger Einstellung somit keine aktive Belüftung mehr gegeben ist.



 
 

Wer ist online?

We have 15 guests online

Werbung