Tragegurte Drucken E-Mail
Freitag, 08. Februar 2002 von Joker

Einleitung

Ich wollte schon immer meinen PC einfacher transportieren können, also entschied ich mich für einen Griff. Das war mir aber nicht genug, ein "Tragesystem" musste her. Das professionelle "Gear Grip" war mir entscheidend zu teuer.
Daher die Idee, ein Tragesystem selbst zu bauen.

Benötigte Komponenten

  • Zwei alte Küchenknöpfe mit Holzeinlage
  • Einen Gurt mit Befestigungslöchern (Metall oder was anderes, nur stabil muss es sein!)
  • Zwei Hartblechstreifen
  • Material zum Anzeichnen
  • Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben
  • Bohrmaschine

Zusammenbau

selfgeargrip_06selfgeargrip_08

Auf obigen Bildern seht ihr zunächst einen der Küchenknöpfe und den Tragegurt. Dieser ist von einem alten Feldtelefon.

Als erstes sollte das Prinzip klar sein: Man bohrt ein Loch in den Gehäusedeckel des PCs, und schraubt den unteren Teil des Küchenknopfs fest. Daraus steht ein Stück Gewinderohr hervor, über das die Lasche des Gurts gezogen wird. Dann schraubt man den oberen Teil des Knopfs darauf und der Gurt ist damit eingeschraubt und kann nicht rausrutschen. Doch der Reihe nach:

selfgeargrip_07Machen wir uns zunächst daran, das gute Stück vorzubereiten Wink Erstmal schraubt man das Holzteil ab, das wird nicht benötigt.

selfgeargrip_03 Dann hat man vier Teile: den unteren Teil des Knopfs (Basis), den oberen Teil des Knopfs(Gegenstück), eine Schraube, die in die Basis geht, und ein Gewinderohr, das Basis und Gegenstück verbindet.

Danach muss man sich Gedanken machen, wo die Halterungen für den Gurt befestigent werden sollen.

Ich habe die Mitte(also die Hälfte der Breite) des Towers gewählt, 1. weil es am besten aussieht und 2. weil der Tower beim Transport dann einfacher zu tragen ist. Dann zeichnet man sich mit einem Bleistift oder ähnlichem die Mittellinie des Deckels an. Auf der Linie misst man sich von den Stirnkanten aus jeweils gleich große Strecken ab (bei mir 5cm). Dort markiert man jeweils einen Punkt, auf welchem dann ein Loch gebohrt wird. Wie groß, müsst ihr anhand der Dicke der Schraube entscheiden. Bei mir waren es ungefähr 5mm.

selfgeargrip_02 Dann hat man nun also 2 Löcher im Towerdeckel, die natürlich möglichst auf der Linie liegen sollten. Dann steckt man die Schraube mit einer Unterlegscheibe durch den Hartblechstreifen (wenn nötig, vorher Loch reinbohren) und steckt sie von innen durch den Deckel. Der Hartblechstreifen wird benötigt, da sonst das ganze Gewicht des Towers an zwei Punkten angreifen würde, und die Schrauben sonst ausreissen könnten. Durch den Streifen wird die Belastung etwas verteilt. Wenn wir nun von oben auf das Gehäuse gucken, grinst uns eine Schraube an, auf die wir die Basis (siehe oben) aufschrauben. Eventuell müsst ihr die Schraube etwas kürzen, weil Gehäuseblech nunmal nicht so dick wie eine Küchenschranktür ist Smile.

selfgeargrip_04Die Basis bestücken wir mit der Gewindestange, indem wir sie einfach einschrauben. Jetzt legt ihr den Gurt mit der Lasche über die Stange und schraubt das Gegenstück drauf. Das Ganze wiederholt ihr jetzt auf der anderen Seite und dann seit ihr: Fertig!

selfgeargrip_05Jetzt habt ihr gegenüber dem kommerziellen Gear-Grip eine Menge Geld gespart, weil ihr mit wenig Aufwand etwas vergleichbares selber gebaut habt. Ihr werdet sicherlich nicht die gleichen Knöpfe finden, aber in jedem Baumarkt gibt es Ähnliche, die genauso funktionieren. Ich würde wegen dem Gewicht eventuell welche aus Metall nehmen.

 

 
 

Wer ist online?

Wir haben 35 Gäste online

Werbung