Home News Pressemitteilungen Investition in Antec Netzteile rechnet sich: Planet3DNow!-User testen „alt gegen neu“
 
Investition in Antec Netzteile rechnet sich: Planet3DNow!-User testen „alt gegen neu“ Drucken E-Mail
Sonntag, 18. Juli 2010 von Joker

Abwrackprämie neu definiert:  Ausgewählte Anwender testen aktuelle Stromspender von Antec

München, 14. Juli 2010 – Wer kennt das nicht: Man möchte den in die Jahre gekommenen PC ein wenig aufrüsten und am Ende reicht das Budget gerade noch für die wesentlichen Komponenten. In diesem Szenario bleibt für ein neues Netzteil leider kein Geld mehr übrig. „Wieso auch?“, resignieren manche User. Das alte Netzteil wird einfach wieder eingebaut und weiter benutzt. „Hauptsache ist, dass es von außen gut aussieht.“ Allerdings zählen dennoch auch hier die inneren Werte. Das Alter mit allen Begleiterscheinungen macht auch vor Netzteilen nicht halt und so kann unter Umständen nicht mehr mit dem neuesten ATX Standard mithalten. Vielleicht kann es auch mit dem höheren Leistungsbedarf der Grafikkarten nicht mehr Schritt halten? Oder verschwendet das Netzteil auch einfach nur zu viel Strom?

In Kooperation mit dem Deutschen Forum Planet3DNow! rief Antec deshalb zur Initiative „Alt-gegen-neu“ auf um zum einen ausgewählte Besitzer veralteter Netzteile mit neuen auszustatten, aber auch gleichzeitig die Unterschiede in Performanz und Effizienz darstellen zu lassen, denn die Teilnehmer sollten die Netzteile nicht nur verbauen, sondern auch mit dem mitgelieferten Energiekosten-Messgerät testen und im Blog auf Planet3DNow! darüber berichten. Die Usertests sind nun unter dem folgenden Link abrufbar: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog.php?blogcategoryid=28

Das Fazit der User-Test lautet nahezu durchgängig: Es lohnt sich auf jeden Fall für einen User mit altem Netzteil, in ein neues Netzteil mit höherer Effizienz zu investieren, wenn man seinen Stromverbrauch senken und langfristig Geld sparen möchte und dazu auch noch Wert auf leisen Betrieb legt.

Dazu ein Rechenbeispiel:  Ein Anwender mit einem Antec EarthWatts 380W kann im Idle-Zustand 10W sparen und beim Spielen 20W. Angenommen sein Rechner wird vier Stunden täglich zum Spielen genutzt und ist weitere vier Stunden im Idle-Zustand, spart der Anwender neun Euro pro Jahr. Nutzt er seinen Rechner als Server (mit 24/7 Betrieb), spart er übers Jahr 18 Euro. Geht man von einem Anschaffungspreis von 40 Euro aus, hat sich der Kauf innerhalb von zwei Jahren amortisiert.

stition in Antec Netzteile rechnet sich: Planet3DNow!-User testen „alt gegen neu“

Abwrackprämie neu definiert:

Ausgewählte Anwender testen aktuelle Stromspender von Antec

München, 14. Juli 2010 – Wer kennt das nicht: Man möchte den in die Jahre gekommenen PC ein wenig aufrüsten und am Ende reicht das Budget gerade noch für die wesentlichen Komponenten. In diesem Szenario bleibt für ein neues Netzteil leider kein Geld mehr übrig. „Wieso auch?“, resignieren manche User. Das alte Netzteil wird einfach wieder eingebaut und weiter benutzt. „Hauptsache ist, dass es von außen gut aussieht.“ Allerdings zählen dennoch auch hier die inneren Werte. Das Alter mit allen Begleiterscheinungen macht auch vor Netzteilen nicht halt und so kann unter Umständen nicht mehr mit dem neuesten ATX Standard mithalten. Vielleicht kann es auch mit dem höheren Leistungsbedarf der Grafikkarten nicht mehr Schritt halten? Oder verschwendet das Netzteil auch einfach nur zu viel Strom?

In Kooperation mit dem Deutschen Forum Planet3DNow! rief Antec deshalb zur Initiative „Alt-gegen-neu“ auf um zum einen ausgewählte Besitzer veralteter Netzteile mit neuen auszustatten, aber auch gleichzeitig die Unterschiede in Performanz und Effizienz darstellen zu lassen, denn die Teilnehmer sollten die Netzteile nicht nur verbauen, sondern auch mit dem mitgelieferten Energiekosten-Messgerät testen und im Blog auf Planet3DNow! darüber berichten. Die Usertests sind nun unter dem folgenden Link abrufbar: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog.php?blogcategoryid=28

Das Fazit der User-Test lautet nahezu durchgängig: Es lohnt sich auf jeden Fall für einen User mit altem Netzteil, in ein neues Netzteil mit höherer Effizienz zu investieren, wenn man seinen Stromverbrauch senken und langfristig Geld sparen möchte und dazu auch noch Wert auf leisen Betrieb legt.

Dazu ein Rechenbeispiel:  Ein Anwender mit einem Antec EarthWatts 380W kann im Idle-Zustand 10W sparen und beim Spielen 20W. Angenommen sein Rechner wird vier Stunden täglich zum Spielen genutzt und ist weitere vier Stunden im Idle-Zustand, spart der Anwender neun Euro pro Jahr. Nutzt er seinen Rechner als Server (mit 24/7 Betrieb), spart er übers Jahr 18 Euro. Geht man von einem Anschaffungspreis von 40 Euro aus, hat sich der Kauf innerhalb von zwei Jahren amortisiert.
 
 

Wer ist online?

Wir haben 212 Gäste online

Werbung