Home News Pressemitteilungen Antec präsentiert die neuen Dark Fleet Gehäuse
 
Antec präsentiert die neuen Dark Fleet Gehäuse Drucken E-Mail
Sonntag, 30. Mai 2010 von Joker

DF-85_QNeue Gehäuse-Serie bietet nützliche Features wie Fleet-Release™ and Fleet-Swap™

Fremont, CA –27. Mai 2010 – Dunkle Flotten am Gehäuse-Horizont: Antec, führender Anbieter von Computerkomponenten und -zubehör im High-Performance-Bereich für den Gaming, PC-Upgrade und Do-It-Yourself-Markt präsentiert vier Modelle der neuen Dark Fleet-Reihe: den Full-Tower DF-85 sowie drei Mid-Tower Modelle DF-35, DF-30 sowie DF-10. Die Gehäuse unterstützen die neusten High-End Grafikkarten und Mehrfach-Prozessorsysteme und sind ab Juni bei führenden Fachhändlern, Internet-Shops und Distributoren zu einem Preis von 99 Euro (DF-10), 129 Euro (DF-30), 139 Euro (DF-35) und 209 Euro (DF-85) erhältlich.

Die Dark Fleet-Reihe präsentiert erstmals Antecs exklusive Innovationen, die den Hochgeschwindigkeits-Datenaustausch erleichtern sollen: Fleet Release ™ und Fleet-Swap ™. Fleet-Release ™ bezeichnet ein neuartiges Türsystem zu frontseitigen Laufwerkschächten mit integrierten, regulierbaren LED-Lüftern inklusive Luftfiltern und nutzerfreundlichem Handling. Der Anwender profitiert vom schnellen Zugriff auf Festplatten, von verbesserter Wartungs- und Erweiterungsmöglichkeiten. Das Antec Fleet-Swap System bieten schnellen Zugriff auf und einfache Installation von Hot-Swap SATA-Laufwerken. Alle Modelle verfügen des Weiteren über fortschrittliche Kühlsysteme mit 140mm beziehungsweise 120mm TwoCool™ -Lüftern inklusive herausnehmbaren Luftfiltern. Zur Schalldämpfung werden die Netzteile im unteren Gehäusebereich verlegt. Die Gehäusefronten bieten USB 2.0 und AC’97/HDA-kompatible Audio-Anschlüsse.


DF-85_ODF30_QIm oberen Bereich des DF-85 und DF-35 befindet sich ein interner 2,5“ SSD-Anschluss sowie vier (DF-85) beziehungsweise zwei (DF-35) 3.5" Fleet-Swap™ SATA Laufwerksschächte. Mit Platz für 14 Laufwerke und sieben Lüftern ist die Flotte DF-85 nahezu unbesiegbar und unterstützt auch Netzteile der CPX-Serie von Antec.

"Die neue Dark Fleet-Serie bietet eine Vielzahl von neuen Features und bequemen Zugriff auf die PC-Komponenten", sagt Scott Richards, Senior Vice President bei Antec. "Mit hochmodernen Kühlsystemen und schnellen Datenzugriffsmöglichkeiten optimiert die Dark Fleet-Serie den nicht selten tempogeladenen Lifestyle der Enthusiasten und kreativen Profis."

Natürlich gilt für die neuen Dark Fleet Gehäuse die dreijährige Qualitätsgewährleistung. Weitere Informationen zum Produkt sowie die vollständigen technischen Daten findet ihr unter www.antec.com.

 

Was bringt SATA 6 Gb/s für Festplatten? Dass Solid State Drives von der höheren Bandbreite profitieren, hatte uns Crucials RealSSD C300 gezeigt, doch können auch Festplatten Vorteile aus der schnelleren Schnittstelle ziehen? Wir haben dies mit Western Digitals nagelneuer Caviar Black WD1002FAEX getestet und Seagates Barracuda 7200.12 ST31000528AS zum Vergleich herangezogen.

Der Flaschenhals von SATA 3 Gb/s liegt bei ca. 270 MB/s, soviel wissen wir aus den Tests diverser Solid State Drives. Von einer solch hohen Transferrate können moderne Festplatten nur Träumen - ist die dritte SATA-Generation für Festplatten also völlig uninteressant oder verbergen sich doch irgendwo Potentiale, die wir übersehen haben?
 
 

Wer ist online?

Wir haben 45 Gäste online

Werbung