Home
 
Hardware-Mag: Intel Core i7-3960X Sandy Bridge-E Drucken E-Mail
Partnernews
Dienstag, den 01. Mai 2012 um 06:54 Uhr von Joker

2012-05-01_08-54-34_01.jpg

Intel hat bereits vor mehr als einem Jahr die ersten Sandy Bridge Prozessoren vorgestellt und damit alle Bereiche des Prozessormarktes abgedeckt. Alle ist jedoch nicht ganz zutreffend, denn das High-End-Segment, in dem bislang die Sechs-Kern-Prozessoren unter dem Codenamen Gulftown das Sagen hatten, wurde zunächst nicht mit dem neuen Sockel und der überarbeiteten Architektur versehen. Zwischenzeitlich hat Intel dies nachgeholt und mit Sandy Bridge-E das Desktop-Pendant zu den Server-Prozessoren Sandy Bridge EP/EN samt neuem Sockel (LGA 2011) präsentiert. Sechs echte Kerne (bis zu 12 Threads) mit hoher Taktung, bis zu satte 15 Megabyte L3-Cache sowie ein Quad-Channel-Speicherinterface haben die neuen Flaggschiffe von Intel zu bieten. Weichen musste dafür jedoch die integrierte Grafikeinheit, die für den Enthusiasten und somit für die Zielgruppe der Intel Extreme Edition Prozessoren ohnehin wohl kaum von Interesse sein dürfte. Was Sandy Bridge-E samt X79-Chipsatz sonst no ch zu bieten hat und wie sich die Konkurrenz (aus eigenem Hause) gegen die neue High-End-Produktfamilie behaupten kann, klären wir in unserem ausführlichen Praxistest des Core i7-3960X Extreme Edition.

Hardware-Mag: Intel Core i7-3960X Sandy Bridge-E

 
Hardware-Mag: Klein aber fein: Intel SSD 310 mSATA 80 GB Drucken E-Mail
Partnernews
Samstag, den 11. Februar 2012 um 16:59 Uhr von Joker

2012-02-11_17-59-08_01.jpg

Im Bereich der Desktop-PCs wird die Kombination aus einer schnellen SSD, die man als primäres Systemlaufwerk verwendet, sowie einer konventionellen HDD, die als Datenspeicher fungiert, immer beliebter. Hat man bei gewöhnlichen PC-Gehäusen im ATX-Formfaktor auch keinerlei Probleme das System um weitere Laufwerke zu ergänzen, steht man im mobilen Bereich oftmals vor einer Herausforderung. Während leistungsstarke Desktop-Replacements für gewöhnlich die Installation von zwei 2,5 Zoll Laufwerken erlauben, stößt man bei schlanken Note- oder Netbooks sehr schnell an die Grenze des Machbaren, da schlichtweg kein Platz für einen zweiten Datenspeicher vorhanden ist. [...] Diesem Problem nimmt sich Chipgigant Intel mit seiner SSD 310 Familie an. [...] Wir haben uns hierzu das 80 GB Modell der SSD 310 zum Test eingeladen und einen Blick auf mSATA sowie die Verfügbarkeit von entsprechenden Consumer-Produkten geworfen. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Hardware-Mag: Klein aber fein: Intel SSD 310 mSATA 80 GB

 
Hardware-Mag: Sapphire Radeon HD 6770 FleX im Test Drucken E-Mail
Partnernews
Samstag, den 11. Februar 2012 um 16:58 Uhr von Joker

2012-02-11_17-58-48_01.jpg

Wollte man am heimischen PC-System mehr als zwei Monitore betreiben, musste man noch vor nicht allzu langer Zeit zu einer zweiten Grafikkarte greifen. AMD hat dem Ganzen mit der ATi Eyefinity Technologie ein Ende bereitet und eine weitaus einfachere Lösung präsentiert. [...] Möglich wurde dies durch die Integration von DisplayPort-Anschlüssen, die jedoch gleichzeitig das größte Manko an Eyefinity darstellen: Es sind nicht so viele Monitore mit DisplayPort erhältlich und diese sind auch deutlich teurer als ihre konventionellen Pendants mit DVI, VGA oder HDMI. [...] Wer bereits über mehrere Monitore verfügt und nicht in neue Exemplare investieren will, kann alternativ zu aktiven DisplayPort-Adaptern greifen. Leider sind auch diese Adapter nicht sehr preiswert und so sehnte man sich nach einer weiteren Lösung. AMD-Partner Sapphire hat zu diesem Zweck bereits mehrere Grafikkarten der FleX-Edition vorgestellt, die sich genau diesem Problem annehmen. Durch die Integration ein es Converter-Chips auf dem PCB ist der Einsatz von passiven Adaptern möglich, so dass man preisgünstig zu einer Lösung mit mehr als zwei Monitoren gelangt. Wie das im Falle der Sapphire Radeon HD 6770 FleX im Detail funktioniert und wie sich die Karte in der Praxis behaupten kann, erfahren Sie in unserem Test!

Hardware-Mag: Sapphire Radeon HD 6770 FleX im Test

 
Technic3D: Inter-Tech X-6 Aircraft Drucken E-Mail
Partnernews
Samstag, den 11. Februar 2012 um 16:57 Uhr von Joker

2012-02-11_17-57-56_vorschau_InterTech_X6Aircraft_2.png

Technic3D hat das Inter-Tech X-6 Aircraft PC-Gehäuse im Test. Das X-6 Gehäuse soll mit einem überraschend niedrigen Preis die Käuferschicht ansprechen. Wie das "Aircraft" in der Praxis zu handhaben ist, steht im nachfolgenden Review.

Technic3D: Inter-Tech X-6 Aircraft

 
Technic3D: Asus Sabertooth 990FX Drucken E-Mail
Partnernews
Samstag, den 11. Februar 2012 um 16:57 Uhr von Joker

2012-02-11_17-57-37_vorschau_asus_sabertooth_990fx_2.png

Technic3D hat das Asus Sabertooth 990FX Mainboard im Test. Wie sich das Asus High-End Mainboard mit AMD 990FX Chipsatz und einer AMD FX-8150 CPU auf dem Teststand schlägt, steht im folgenden Review.

Technic3D: Asus Sabertooth 990FX

 
Hardware-Mag: Sapphire HD 6670 vs. Ultimate HD 6670 Drucken E-Mail
Partnernews
Montag, den 30. Januar 2012 um 18:05 Uhr von Joker

2012-01-30_19-05-18_01.jpg

Grafikkarten-Spezialist Sapphire ist schon seit vielen GPU-Generationen für extravagante Modelle der Toxic-, Ultimate- und Vapor-X-Familie bekannt. Ultimate steht dabei stets für außergewöhnliche Kühlungen, die besonders leise im Betrieb agieren und den Benutzer damit vor einer großen Geräuschkulisse bewahren. So auch die Sapphire Ultimate Radeon HD 6670, die vollkommen passiv gekühlt wird und daher für Büro- und Heimkino-PCs prädestiniert ist. Dazu passend bietet die Karte mit einem DVI-, HDMI- und DisplayPort-Anschluss entsprechende Multimedia-Eigenschaften und die nötigen Voraussetzungen für Filmspaß im Wohnzimmer. Wie sich die Ultimate HD 6670 in Sachen Performance gegen die Konkurrenz behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Praxistest! Außerdem vergleichen wir die Karte mit der Standard-Version im ATi-Design.

Hardware-Mag: Sapphire HD 6670 vs. Ultimate HD 6670

 
Technic3D: Cooler Master Hyper TX3 Evo Drucken E-Mail
Partnernews
Montag, den 30. Januar 2012 um 18:04 Uhr von Joker

2012-01-30_19-04-50_vorschau_CoolerMaster_HyperTX3Evo_2.png

Technic3D hat den Cooler Master Hyper TX3 Evo CPU-Kühler im Test. Ob auch der überarbeitete Hyper TX3 Kühler mehr Leistung als sein Vorgänger aufweisen kann, steht im nachfolgenden Review.

Technic3D: Cooler Master Hyper TX3 Evo

 
Microlab stellt Stereo-Soundsystem B 77 vor Drucken E-Mail
Pressemitteilungen
Montag, den 30. Januar 2012 um 18:21 Uhr von Joker

B-77_2B-77_3

Voraussichtlich im Februar bringt der Hersteller Microlab das Stereo-Soundsystem B 77 auf den Markt. Die Satelliten-Boxen haben eine kompakte Größe von 154x266x221mm und sind ausgestattet mit 4 Zoll-Lautpsrechern für die Bässe und ¾ Zoll-Lautsprechern für die Höhen. Ein Bassreflextunnel soll für höhere Sensibilität sorgen.

Der eingebautet Verstärker leistet 48 Watt RMS, der Frequenbereich reicht von 55-20.000Hz. Kontakt zu einem Abspielgerät nehmen die aus MDF gefertigten Boxen über Cinch-Eingänge auf.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 62 Euro.

 
Hardware-Mag: Intel Core i5-2400, 2310 und 2300 im Test Drucken E-Mail
Partnernews
Montag, den 30. Januar 2012 um 18:05 Uhr von Joker

2012-01-30_19-05-02_01.jpg

Ziemlich genau ein Jahr ist die Markteinführung der 2nd Generation Intel Core Prozessoren auf Basis von "Sandy Bridge" her. Die Prozessoren haben sich am Markt etabliert und eine entsprechend breite Produktpalette spricht praktisch jede Zielgruppe an. Nachdem wir bereits das High-End Modell Core i7-2600K mit freier Multiplikatorwahl im Test hatten, möchten wir nun weitere, günstigere Modelle der Familie vorstellen. Hierzu haben wir die Core i5-Prozessoren mit den Ratings 2400, 2310 und 2300 auf unseren Testparcours gebeten und ein paar Runden drehen lassen. Wie sich die drei Intel-Schützlinge in der Praxis schlagen und sich in unser Prozessor-Raking einordnen können, erfahren Sie im folgenden Artikel!

Hardware-Mag: Intel Core i5-2400, 2310 und 2300 im Test

 
Hardware-Mag: ZOTAC GTX 560 Ti 448 Cores vs. GTX 570 Drucken E-Mail
Partnernews
Montag, den 30. Januar 2012 um 18:04 Uhr von Joker

2012-01-30_19-04-19_01.jpg

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat Nvidia seinem aktuellen Grafikkarten-Line-Up nochmal eine Frischzellenkur verpasst und vor wenigen Wochen eine weitere Variante der GeForce GTX 560 Ti vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine stark limitierte Sonder-Edition, die über 448 Shader-Cores verfügt und sich damit leistungsmäßig zwischen der GTX 560 Ti und der GTX 570 platzieren soll. [...] ZOTAC wäre allerdings nicht ZOTAC, wenn man dieser limitieren Auflage nicht noch das gewisse Etwas verpassen würde und so bringt man mit der GeForce GTX 560 Ti 448 Cores Limited Edition eine übertaktete Ausführung auf den Markt. Wir haben uns den Boliden mit 1280 MB GDDR5-Speicher in der Praxis genau angesehen und mit den Modellen Referenz-Modellen GeForce GTX 560 Ti und GeForce GTX 570 sowie der GTX 560 Ti AMP! Edition von ZOTAC verglichen!

Hardware-Mag: ZOTAC GTX 560 Ti 448 Cores vs. GTX 570

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 128
 

Wer ist online?

Wir haben 56 Gäste online

Werbung