Titan Notebook Pads Drucken
Dienstag, 09. Mai 2006 von KeyF

news_titan_notebook_padsAktuelle Notebooks sind immer besser ausgestattet, produzieren dadurch aber mehr Abwärme. Zwar hat das Centrino Paket die Leistungsaufnahme der CPU gesenkt, andere Komponenten wie 3D Grafikkarten und Festplatten sorgen aber immer noch für starke Wärmeentwicklung. Abhilfe versucht hier der Hersteller Titan durch sogenannte Notebook Pads zu schaffen. Wir haben uns zwei aktuelle Modelle angesehen.

Für die Bereitstellung bedanken wir uns bei Titan.

{dybanners}18{/dybanners}


TTC-G3T

titan_nb_01Das Modell TTC-G3T ist komplett aus Alu gefertigt und mit zwei 70 mm Lüftern bestückt. Geliefert wird das Pad im Karton mit Tragegriff, aufgedruckt ist ein Drachen Tribal der auch auf dem Pad wieder zu finden ist. An Zubehör ist nur ein USB Kabel dabei, mit dem das Pad mit Strom versorgt wird. Die Verarbeitungsqualität ist einwandfrei, die Lackierung und der Tribal sind ohne Fehler, insgesamt wirkt das Ganze sehr edel.

titan_nb_05Das Pad steht auf Gummifüßen und hinterlässt so keine Kratzer auf dem Tisch, auch werden so Vibrationen wirksam vermieden. Für die Lüfter gibt es nur einen Ein und Aus Schalter, eine Geschwindigkeitsregelung ist nicht vorgesehen, was nicht sonderlich schlimm ist, da die Lüfter nur mit 5 Volt laufen und sehr leise sind. Das Model ist für ein Widescreen Notebook etwas zu klein, instabil oder wackelig ist die ganze Konstruktion dennoch nicht.

titan_nb_14Die Lüfter sind mit sechs Schrauben befestigt und sind von jedermann schnell getauscht. Das ist wichtig, da die Lüfter im Lieferzustand saugend montiert sind, und die meisten modernen Notebooks die Luft von der Unterseite durch das Gerät saugen. Dadurch wird dem notebookeigenen Lüfter die Luft geraubt und das Gerät heizt sich so nur noch mehr auf. Für unseren Test haben wir daher die Lüfter zur Notebookunterseite blasend montiert.


titan_nb_02Das zweite Modell ist das TTC-G1T. Dieses ist aus Plastik gefertigt und leichter als das Alu Pad, auch sind vier Lüfter integriert die die Luft vom Notebook wegsaugen. Die Verpackung beschreibt die Funktionsweise des Pads anschaulich. An Zubehör ist wiederum nur ein USB Kabel zur Stromversorgung dabei. Die Verarbeitungsqualität ist nicht sehr genau, die Spaltmaße sind unsauber verarbeitet und der Abstand zwischen den zwei Teilen ist unterschiedlich groß.

titan_nb_06Auch dieses Pad ist etwas zu klein für ein Widescreen Notebook, Stabilitätsprobleme konnten wir aber nicht feststellen. Auf der Unterseite sind mehrere Gummifüße aufgeklebt, damit werden Vibrationen wirkungsvoll unterdrückt und die Stellfläche geschont.

titan_nb_12Das komplette Pad ist sehr stabil und verwindungssteif, nur die Lüftergitter lassen sich eindrücken, dass sollte aber kein Problem sein, da diese vom Notebook abgedeckt werden. Warum die seitlichen Lüfteröffnungen kein Lüftergitter besitzen und einen Blick auf das unlackierte Innenleben preisgeben, bleibt ein Rätsel. Die integrierte Lüftersteuerung funktioniert tadellos, ist aber auch von Nöten, da die vier Lüfter ein unangenehmes Surren verursachen. Unter dem Tisch würden diese Lüfter unhörbar sein. Da man allerdings direkt davor sitzt, wirkt das Geräusch mit der Zeit unangenehm.
titan_nb_10titan_nb_08titan_nb_09


Testsystem

Als Testnotebook wurde ein LG LW60 verwendet. Das 15,4“ Gerät bietet eine Zeitgemäße Ausstattung mit einem 1,86 Ghz Dothan, 1 GB DDR2, ATI x600 und einer 80 GB 5400 U/min Festplatte.

titan_nb_03titan_nb_13

Test

Getestet wurde das System mit aktiviertem Speedstep und angeschlossener Stromversorgung sowie geladenem Akku. Die Temperatur wurde mit NHC für den CPU & die Festplatte ausgelesen, eine Temperaturmessung der Grafikkarte war leider nicht möglich. Das Notebook wird auf das Pad gestellt und die Stromversorgung erfolgt über das beigelegte USB Kabel. Mehr gibt es nicht einzustellen oder zu konfigurieren, einzig bei dem Plastikpad kann über ein Rädchen die Lüftergeschwindigkeit geregelt werden.

titan_nb_04

CPU
ohne
Alu Pad
Plastik Pad
Ruhender Desktop
46°
47°
45°
DVD abspielen
51°
50°
49°
100% CPU Last
70°
70°
67°

 

Festplatte
ohne
Alu Pad
Plastik Pad
Ruhender Desktop
34°
33°
33°
Defragmentierung & 100% CPU Last
40°
38°
37°


Der Test zeigt dass das Plastikpad bedingt durch seine vier Lüfter und den höheren Luftstrom unter dem Notebook, niedrigere Temperaturen erzielt. Das Alu Pad selbst nimmt aufgrund mangelnden Kontakts keine Wärme auf und führt durch die zwei Lüfter weniger Luft unter dem Notebook vorbei. Die Temperaturen verschlechterten sich mit falsch eingestellten Lüftern, sodass keine Kühlung mehr messbar ist.


Fazit:

Wie nützlich ein Notebook Pad ist, hängt stark vom verwendeten Notebook und dem Anwendungsgebiet ab. Ein Gerät, das nur für Officeanwendungen benutzt wird, wird kaum kühler und hat den Nachteil, dass das Schreiben auf der notebookeigenen Tastatur durch die Erhöhung erschwert wird. Ein Gerät, was zum DVD schauen oder zum Spielen benutzt wird, wird um einiges kühler, was die Haltbarkeit des Notebooks erhöhen kann. Einfluss haben auch die verwendeten Materialien der Unterseite des Notebooks, unser Testgerät verwendet Plastik, ein Magnesiumgehäuse sollte durch den Luftzug noch mehr Profitieren können. Für Geräte mit Desktopprozessoren oder HighEnd Grafikkarten ist ein Pad sicherlich angebracht, für Office Laptops mit integrierten Grafikkarten ist das ganze eher eine Spielerei. Für welches Pad man sich entscheidet hängt vom individuellen Geschmack ab, das TTC-G3T (Alu) hat das bessere Design, das TTC-G1T (Plastik) die bessere Kühlleistung.

{jumi
[accessoriesresultbox.php]

Name: [TTC-G3T (Alu)]
Kategorie: [Zubehör]

Bewertung
Funktionalität/Leistung: [3.0]
Handhabung: [2.0]
Verarbeitung: [1.3]
Ausstattung: [1.7]

Preis: [ca. 30€]

Hersteller: [http://www.titan-cd.de]
Vertrieb: []

Award: []

Pro: [Design]
Pro: [sehr leise]
Pro: []
Pro: []

Contra: [kaum Kühlleistung]
Contra: []
Contra: []
Contra: []
}

 

{jumi
[accessoriesresultbox.php]

Name: [TTC-G1T (Plastik)]
Kategorie: [Zubehör]

Bewertung
Funktionalität/Leistung: [2.5]
Handhabung: [2.0]
Verarbeitung: [3.0]
Ausstattung: [1.5]

Preis: [ca. 20€]

Hersteller: [http://www.titan-cd.de/]
Vertrieb: []

Award: []

Pro: [Kühlung]
Pro: [Lüfter regelbar]
Pro: []
Pro: []

Contra: [Verarbeitung]
Contra: [Lautstärke]
Contra: []
Contra: []
}

 

{dybanners}18{/dybanners}