Home
BitFenix Shinobi - Impressionen, Lüfter, Betrieb Drucken E-Mail
Dienstag, 26. Juli 2011 von Joker

Impressionen

bitfenix_shinobi_58bitfenix_shinobi_59bitfenix_shinobi_60

Das Sichtfenster mit der leichten Tönung sorgt unserer Meinung nach gerade in Verbindung mit sleeved Kabeln für eine tolle Optik und gibt dem Gehäuse den letzten Schliff. Ansonsten ist die Optik, wie früher in diesem Test schon gesagt, eher schlicht. Dies ist aber in keiner Weise negativ, gerade das geradlinige Design des Gehäuses dürfte vielen Anwendern gefallen. Dies ist aber, wie auch das große BitFenix Logo in der Front, wie immer Geschmackssache. Die gummierte Oberfläche an Front und Deckel lässt das Gehäuse deutlich teurer wirken, als es ist.

bitfenix_shinobi_61bitfenix_shinobi_62

Natürlich sind schwarze Laufwerke Pflicht, will man die Optik nicht zerstören. Diese sind aber sowieso quasi zum Standard geworden. Die Power-LED des Shinobi leuchtet übrigens in einem überaus kräftigen blau- leider schon fast zu kräftig, wie wir finden. Die rote HDD-LED daneben ist daneben schlecht sichtbar. Gerade wenn man die HDD-Aktivität beobachten möchte, wird man von der Power-LED stark geblendet und muss länger hinschauen als eigentlich nötig.

Lüfter, Betrieb

Die vorinstallierten Lüfter im Shinobi Window verrichten ihren Dienst gut. Sie können als leise bezeichnet werden, wenn auch nicht als Ultra-Silent. Normal-Anwendern werden die Lüfter nicht negativ auffallen. Es muss allerdings gesagt werden, dass der von den Lüftern produzierte Luftstrom vergleichsweise gering ist. Für durchschnittliche Systeme ist das Lüftungskonzept ab Werk sicherlich ausreichend, wer High-End Hardware verbauen will, sollte die Lüfter allerdings ersetzen oder zumindest weitere installieren.

Die Geräuschkulisse des Gehäuses dominieren leider die Festplatten: Aufgrund der fehlenden Entkopplung und der nicht optimalen Befestigung via Clip-Mechanismus, ist jeder Zugriff deutlich zu hören. Befestigt man die Festplatten klassisch mit Schrauben, reduzieren sich die hörbaren Festplattengeräusche deutlich.



 
 

Wer ist online?

Wir haben 44 Gäste online

Werbung