Home
Fractal Design Arc Midi - Details - Außen Drucken E-Mail
Montag, 15. August 2011 von Joker

Details - Außen

fractal_design_arc_midi_13fractal_design_arc_midi_14fractal_design_arc_midi_17

Was das Äußere angeht, hat Fractal Design nicht zu viel versprochen: Das Gehäuse ist sehr einfach gehalten, wirkt aber dennoch stylisch und schick. Hierzu trägen vor allem die beiden großen Lüftergitter in der Front und im Deckel bei. Bei der Frontabdeckung hat Fractal Design etwas besonderes geschafft: Auf den ersten und zweiten Blick sieht diese wie aus gebürstetem Aluminium aus, erst bei genauem Hinsehen bemerkt man dass es sich doch um Kunststoff handelt. Das große Lüftergitter im Deckel gibt auf Druck etwas nach. Die Einfassung des Gitters, also der restliche Deckel des Gehäuses, ist aus Kunststoff ausgeführt, nicht aus Metall wie die Seitenteile.

fractal_design_arc_midi_15fractal_design_arc_midi_16fractal_design_arc_midi_19

Das Gitter an der Front hat dieses Problem nicht. Über den beiden 5.25" Einbauschächten ist ein Fractal Design Schriftzug eingelassen. Die Front- bzw. Top-Anschlüsse wirken aufgeräumt. Zugunsten der wie üblich blau gekennzeichneten USB 3.0 Buchse wurde leider auf einen eSATA Anschluss vezichtet. Die Power-LED und auch die HDD-LED sind im Power-Schalter eingelassen, was uns gut gefallen hat.

Unter dem Gitter im Gehäusedeckel, wie auch unter dem in der Front, befindet sich zur Staubfilterung eine luftdurchlässige Schaumstoffmatte.

fractal_design_arc_midi_21fractal_design_arc_midi_22fractal_design_arc_midi_23

Die Rückseite präsentiert sich "Fractal-Design-typisch": Neben den weiß lackierten Slotblenden befindet sich hochkant noch eine weitere Slotblende - hier kann man z.B. die mitgelieferte Lüftersteuerung montieren, ohne einen Steckplatz am Mainboard zu verlieren.

Das Netzteil wird am Gehäuseboden montiert. Oben im Gehäuse befindet sich der vormontierte 140mm Lüfter, eine Eigenproduktion von Fractal Design. Alle ab Werk verbauten Lüfter sollen besonders leise sein. Darüber befinden sich noch zwei Durchführungen für Wasserkühlungsschläuche. In den meisten Fällen wird man diese aber nicht brauchen. Das Arc Midi unterstützt nämlich den Einbau eines Radiators im Gehäusedeckel.

Erwähnenswert sind noch die groß ausgefallenen Griffmulden an den Seitenteilen, wodurch sich diese leicht entfernen lassen.

fractal_design_arc_midi_24

Am Boden bietet das Gehäuse einen wechselbaren Luftfilter. Durch diesen kann das Netzteil seine Luft ansaugen, wenn es mit dem Lüfter nach unten montiert ist. Die Füße sind hoch genug, um hierfür genügend Abstand zum Boden zu gewährleisten. Auf der Unterseite der ansonsten in Chrom gehaltenen Füße befindet sich eine Einlage aus flexiblem Kunststoff, die für einen sicheren Stand sorgt, und gleichzeitig entkoppelnd wirkt.


 
 

Wer ist online?

Wir haben 37 Gäste online

Werbung